"Geh aus, mein Herz und suche Freud"

EINGESTELLT VON : Matosevic Nikolaus | Gemeindeentwicklung Bistum Augsburg Weilheim

Sich musikalisch an Gottes Schöpfung zu erfreuen, ist in der wärmeren Jahreszeit eine schöne Möglichkeit für Aktionen im Freien.

„Wir brauchen andere als nur kognitive Formen, um über Umwelt- und Klimathemen ins Gespräch oder besser in einen Gleichklang und zur Harmonie zu kommen“, sagt die Initiatorin der Idee, Josefine Anderer. Sie ist in der Stabsstelle Klimaschutz im Landratsamt Starnberg tätig. Sie freut sich, nach langer Chorpause endlich wieder die Stimme im Chor und zur Ehre Gottes erheben zu dürfen.

Hier eine mögliche Textvorlage für ein Werbeplakat:

„Das überwiegend in evangelischen Kreisen beheimatete Lied von Paul Gerhard (EGB Nr 503) liefert das Motto für eine musikalische Wanderung in …… . Am xx um xx Uhr sind musik- und singbegeisterte Menschen eingeladen, sich musikalisch der Schöpfungsspiritualität bei einem Abendspaziergang anzunähern. Das Liedrepertoire reicht von Klassik über Volkslieder bis zu modernen Melodien und ist zum Mitsingen auch für Amateure gedacht.

Für die Veranstaltung gibt es eine begrenzte Teilnehmerzahl, nach Anmeldung an xxxx  wird der Treffpunkt mitgeteilt.  Die Teilnahme ist kostenlos, Liedblätter werden bereitgestellt. Je nach COVID19-Inzidenz bzw. bei nasser Witterung wird der Termin verschoben.“

Der Titel bzw. das Motto „Geh aus mein Herz und suche Freud“ kann selbstverständlich auch variiert werden! Die Aktion kann mit einem Impuls bzw. Gebet begonnen und beendet werden.

Herzliche Einladung zum Nachahmen!

 

template/post-veranstaltung.php